Weinblog mit Weinproben, News, Produktneuheiten und Tipps.

Wildbraten zum Wein

Herbstzeit heißt für viele Deutsche mitunter Jagdzeit und auch in den Gasthäusern der verschiedenen Regionen findet man zu dieser Zeit vermehrt den Aushang, dass es wieder Wilddelikatessen wie ein frisch geschossenes Reh, einen kräftigen Hasenbraten oder ein deftiges Wildschwein im Angebot gibt. Wildfleisch erfreut sich im deutschsprachigen Gebiet seit jeher sehr großer Beliebtheit und es ist auf lange Sicht noch kein Nachlassen der Nachfrage abzusehen. Regionalbedingt, sind allerdings die Meinungen welches Getränk sich ideal zum Wildbraten eignet. Die vorherrschende Meinung ist allerdings, dass ein kräftiger Rotwein die richtige Wahl darstellt. Der eine oder andere mag sein altbewährtes Bier zum Wildbraten bevorzugen, doch die häufigste Wahl sind schwere und aromatische Rotweine. Vom Weißwein wird vielerorts aufgrund seines oftmals viel zu leichten Geschmackes abgeraten, muss es aber doch ein solcher sein, dann sollte auf eine Sorte mit nachhaltigem Geschmack geachtet werden, wie es beim Grauburgunder der Fall ist um Wildbraten und Wein zu genießen. Weicht man allerdings von den typischen Rezepten ab und verbindet den Wildbraten mit einer fruchtigen Note oder mit zartaromatisierten Pilzen kann ein Weißwein, wie der Chardonnay, oftmals genau die richtige Wahl für den Wildbraten sein. Ebenfalls eignen sich Rotwein und Weißwein in gleichem Maße zum Verfeinern der Soße die zum Wildbraten serviert wird. Sollten also wieder einmal die Familie oder etwaige Bekannte zu Besuch kommen und es wird als Verköstigung ein Wildbraten gewählt sollte dazu ein kräftiger Rotwein, wie der Spätburgunder oder Pinot Noir serviert werden. Als Alternative eignet sich auch noch ein Rotwein mit einer fruchtigen Note. Mit dieser Alternative kann der Koch dann den Unterschied zwischen der deftigen Speise und der fruchtigen Note, als spezielle Herbstnote hervorheben und dadurch mit einer weitreichenden Kreativität glänzen. Der Genuss eines vorzüglichen Rotweins zu Wild fördert zudem die Aufschlüsselung der Proteine und Omega 3 Fettsäuren, die im Wildbraten zu Hauf vorhanden sind. Durch den Genuss der Kombination Wildbraten und Wein wird also auch die Verdauung in hohem Maße gefördert.

Leave a Reply

If your comment is a support question, please post it at the forums.